NEU - Mila Veljac'a: Figurative Gemälde

Mila Veljac'a ist bekannt für ihre figurativen Gemälde und Zeichnungen, die Figuren, Interieurs und Landschaften in einer oft surrealistischen Umgebung darstellen und auf beispiellose Weise Szenen des täglichen Lebens mit dem Absurden verbinden.

Mila Veljac'a ist eine aus Kroatien stammende bildende Künstlerin. Sie bilden sich an Kunstakademien in Kroatien, Wien, Salzburg und Stuttgart weiter und gab einige Jahre ihre Expertise als Dozentin für bildende Kunst weiter.

Das breit gefächerte Oeuvre von Mila Veljac'a umfasst Ölmalerei auf Leinwand und Arbeiten auf Papier. Ihr Schwerpunkt liegt auf der Malerei, die eine Vorliebe für Figurative und abstrakte Elemente erkennen lässt. Mila Veljac'a komplexe und geheimnisvolle Bildwelten sind irgendwo zwischen Realität und Fiktion, Möglichem und Unmöglichem angesiedelt. 

 

In Ihren Werken ermöglicht die Künstlerin einen Dialog über den modernen Menschen, seine Umwelt und menschliche Beziehungen. Das Ergebnis sind Szenen voller suggestiver Kraft, die den Betrachter emotional einbeziehen. Seit einigen Jahren arbeitet Mila auf Natur Leinen als Malgrund. In vielen Ihrer Gemälde lässt sie das Material sichtbar werden und löst malerische Flächen wieder auf. Der Prozess der Zerstörung ist somit ein elementarer Bestandteil ihrer Arbeiten. Dadurch werden die an die Oberfläche tretenden unterschiedlichen Ebenen eine außergewöhnliche Dreidimensionalität.

Mila Veljac'a Werke sind in öffentlichen und privaten Sammlungen vertreten. Sie erzielte Erfolge in namhaften Galerien, Kunsthäusern und auf Kunstmessen. Rund um den Globus erwarben private Sammler, öffentliche Institutionen und Banken ihre Werke. Erste Werke kommen demnächst in die Galerie!

Heute lebt Mila Veljac'a als freischaffende Künstlerin mit ihrer Familie in Vorarlberg (Österreich).