Ewa Kujawska

 

  

Ewa Kujawska ist in Breslau, Polen, geboren und aufgewachsen, wo sie ihr Studium an der Akademie der Bildenden Künste mit einem Master in Malerei, Grafik und Bildhauerei abgeschlossen hat. Im Jahr 1986 kam Ewa nach Kanada, wo sie seitdem lebt und Kunst schafft, wobei sie hauptsächlich Öl, Acryl und ihre eigenen Mixed-Media-Techniken verwendet.
"Meine Mixed-Media-Arbeiten spiegeln nicht nur die umgebenden Realitäten wider, sondern auch meine ganz persönliche Faszination für sie, während sie gleichzeitig eine Erforschung von Geist-Kunst-Verbindungen sind.
Ihre Studiopraxis wurde durch das künstlerische Klima in Breslau und später durch ihre Reisen durch die Sahara in Algerien, die australische Ostküste, die thailändischen Berge und durch ihre ständige Verbindung mit der kanadischen Natur beeinflusst.
"...meine Arbeit ist nicht nur eine Fortsetzung dessen, wo ich gewesen bin und was ich gesehen habe, sondern auch auf etwas zwischen Intuition und Bewusstsein, Spontaneität und Denken"
Ewa hat eine lange Geschichte von Ausstellungen und der Teilnahme an verschiedenen kulturellen und künstlerischen Veranstaltungen. Ihre Werke wurden in Kanada, Frankreich, Deutschland, den USA, Marokko, Griechenland und Polen von Galerien, privaten Sammlern und Unternehmen ausgestellt. Sie hat zahlreiche Preise und Auszeichnungen in Kanada und im Ausland erhalten. Sie wurde von der Societé de Développement en Art Contemporain (Sodarco) in Montreal vertreten, nachdem sie den Special Merit Award beim "Grand Prix International de Montréal" (1992) und 1993 den 1. Preis beim "Reflet d'art d'ici aet d'ailleurs"-Wettbewerb von Sodarco) erhalten hatte. Im Jahr 2003 war Ewa Finalistin des Wettbewerbs "Malerei des Jahres 2002", der von der Kunstzeitschrift "Art & Business" in Polen organisiert wurde. Ihre Arbeiten wurden im Nationalmuseum - Zweigstelle Królikarnia in Warschau ausgestellt.

  

 

  
In den späten neunziger Jahren stellten neben vielen anderen Galerien auch die Gallery 7 in Toronto und die Caelum Gallery in New York ihre Kunst aus. Im Jahr 2001 nahm Ewa am International Gibraltar Point Artist Residency Program in Toronto teil, nachdem sie sowohl von der Canadian Artists Representation (CARFAC) als auch von Toronto Artscape ausgewählt wurde. Sie wurde auch gebeten, als Jurorin für verschiedene Veranstaltungen zu fungieren, darunter die Mixed Media Artists Shows in Ottawa. Seit 2004 arbeitet Ewa in den Stafford Studios und der Galerie der Stadt Ottawa im Nepean Creative Art Centre, wo sie jedes Jahr ihre Werke in Einzel- und Gruppenausstellungen zeigt.
Seit 2011 stellt sie ihre Werke auch in der Artist Studio Program (ASP) Gallery aus. Seit Beginn ihrer künstlerischen Karriere in Kanada (1986) ist Ewa Mitglied der Canadian Artists Representation (CARFAC Ontario) und später der Ottawa Art Gallery beigetreten.

 

Ihre Arbeiten